Cervelat-Gulasch

AutorAnna DillierKategorieSchwierigkeitAnfänger

Pikantes Gulasch nach Schweizer Art.

threema-20220311-201426525
Ergibt4 Portionen
Zutaten:
 6 Cervelats
 1 grosse Zwiebel
 1 Peperoni
 227 g Champignons de Paris (in der Dose)
 1 Knoblauchzehe
 2 EL Tomatenmark
 2 TL Senf
 200 g Crème fraîche
 400 ml Gemüsebouillon
 1 TL Chiliflocken (am besten geräuchert)
 ¼ TL Kreuzkümmel, gemahlen
 Chilipulver
 Knoblauchpulver
 Salz
 Pfeffer
 Öl oder Butter
1

Cervelats, Peperoni und Zwiebel in grobe Stücke schneiden, Knoblauch fein hacken.

2

Öl oder Butter in einer Bratpfanne heiss werden lassen und die Cervelatstücke darin bei hoher Hitze anbraten. Wenn die Stücke etwas gebräunt sind, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

3

Im restlichen Fett Peperoni, Zwiebel und Knoblauch anbraten.

4

Tomatenmark und Senf in die Pfanne geben und noch einmal kurz anbraten.

5

Gebratenes mit Gemüsebouillon ablöschen und bei mittlerer Hitze etwas köcheln lassen.

6

Crème fraîche hinzufügen und gut durchmischen. Dann Wurststücke wieder beifügen.

7

Alles mit den Gewürzen gut abschmecken und noch etwas köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist.

8

Dazu passen Reis, Pasta oder Rösti.

Zutaten

Zutaten:
 6 Cervelats
 1 grosse Zwiebel
 1 Peperoni
 227 g Champignons de Paris (in der Dose)
 1 Knoblauchzehe
 2 EL Tomatenmark
 2 TL Senf
 200 g Crème fraîche
 400 ml Gemüsebouillon
 1 TL Chiliflocken (am besten geräuchert)
 ¼ TL Kreuzkümmel, gemahlen
 Chilipulver
 Knoblauchpulver
 Salz
 Pfeffer
 Öl oder Butter

Zubereitung

1

Cervelats, Peperoni und Zwiebel in grobe Stücke schneiden, Knoblauch fein hacken.

2

Öl oder Butter in einer Bratpfanne heiss werden lassen und die Cervelatstücke darin bei hoher Hitze anbraten. Wenn die Stücke etwas gebräunt sind, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

3

Im restlichen Fett Peperoni, Zwiebel und Knoblauch anbraten.

4

Tomatenmark und Senf in die Pfanne geben und noch einmal kurz anbraten.

5

Gebratenes mit Gemüsebouillon ablöschen und bei mittlerer Hitze etwas köcheln lassen.

6

Crème fraîche hinzufügen und gut durchmischen. Dann Wurststücke wieder beifügen.

7

Alles mit den Gewürzen gut abschmecken und noch etwas köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist.

8

Dazu passen Reis, Pasta oder Rösti.

Cervelat-Gulasch

Leave a Review

Nährwert Fakten

Portionen 4

Scroll to top